„Ein Duft von Rosen“ am 14. März 2019 im Theater Gütersloh

Mit einer Auswahl der schönsten Arien, Lieder und Ensembles präsentieren sich vier Sängerinnen und Sänger des Internationalen Opernstudios der Staatsoper Unter den Linden Berlin am Donnerstag, den 14. März 2019, um 19:30 Uhr im Theater Gütersloh. 

Das zentrale Thema und der Titel des Opern-Konzerts ist „Ein Duft von Rosen“. Es singen Sarah Aristidou (Sopran), Corinna Scheurle (Mezzosopran), Linard Vrielink (Tenor) und Adam Kutny (Bariton), begleitet am Klavier von Markus Zugehör.  Sie alle genießen die Opernstudio-Ausbildung an der renommierten Staatsoper aufgrund der Förderung der Gütersloher Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung (LMKMS). Als Moderator führt Professor Martin Christian Vogel, Professor für Gesang an der Hochschule für Musik Detmold sowie LMKMS-Vorstand, durch den Abend. Er bringt über kurze Interviews mit den Künstlerinnen und Künstlern dem Publikum den modernen Sängertypus ein Stück weit näher.

Die Stifterin und Gastgeberin Liz Mohn freut sich auf den Abend: „Die Sängerinnen und Sänger machen durch ihre Ausbildung im Opernstudio große künstlerische und persönliche Entwicklungsschritte. Viele von ihnen nutzen die Chance, sich im Anschluss für das feste Ensemble der Staatsoper oder für ein anderes bedeutendes Opernhaus zu empfehlen. Ich freue mich, dass vier dieser außergewöhnlichen Talente nun nach Gütersloh kommen und uns mit ihren Stimmen begeistern möchten.“

Die Premiere der Opernstudio-Produktion „Kopernikus“ von Claude Vivier wurde am vergangenen Freitag an der Staatsoper Unter den Linden von Publikum und Presse gleichermaßen gefeiert. Von „klangschönster Intensität“ schrieb beispielsweise „Der Tagesspiegel“. 

Eintrittskarten für das Konzert „Ein Duft von Rosen“ am 14. März 2019 im Theater Gütersloh gibt es für 28 und 20 Euro, ermäßigt 14 und 10 Euro, und sind ab sofort erhältlich bei der Gütersloh Marketing GmbH, Berliner Straße 63, Telefon: (05241) 211 36 36, in den Geschäftsstellen der Gütersloher Lokalzeitungen und auf www.eventim.de.  

In Zusammenarbeit mit der Staatsoper Unter den Linden.

Rückfragen an: Nadine Sträter, Telefon: 0 52 41 / 81-81 533

E-Mail: straeter [at] kultur-und-musikstiftung [dot] de 
 
Zusatzinformationen: Die Gütersloher Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung fördert seit 2005 mehr Kultur für junge Menschen. Ihre Arbeit beruht auf der festen Überzeugung, dass Musik, Theater und Kunst die Persönlichkeit formen und Kultur selbstbewusst und offen für andere macht. Darum fördert die Institution unter der Stifterin Liz Mohn dauerhaft die Ausbildung neun junger Sängerinnen und Sänger im Internationalen Opernstudio der Staatsoper Unter den Linden Berlin, 20 interkulturelle Musikprojekte für Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland sowie das Gütersloher Kindermusiktheaterprojekt, das 130 Kindern den Übergang von der Kita zur Grundschule erleichtert.