RAPS & REIMS UND STEPS & MOVES

Integration

Träger/Initiator:

Alte Feuerwache Duisburg (Kultur- und Stadtteilzentrum)

Teilnehmer:

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die regelmäßig die Alte Feuerwache besuchen

Kooperationspartner:

Keine

 


Projektbeschreibung

Gemeinsame Aufführung zweier bestehender Gruppen zur Vermittlung von Respekt.

Für das Projekt „Raps & Reims und Steps & Moves“ arbeiten die bestehenden Tanz- und Musikgruppen der Alten Feuerwache gemeinsam an einer Aufführung. Die von den TN ausgewählten Themen beruhen auf ihren Lebensgeschichten, Alltagsfragen und dem Begriff „Heimat“. Die TN arbeiten zunächst in verschiedenen Gruppen, nach Fach (Musik, Tanz…) und Altersgruppen (10-14 und 15-22 Jahre). In der Projektendphase sind gemeinsame Proben geplant.
Streetdance/-Breakdance/Hip Hop und Show-Dance (2x2 Std./Wo.) liegen nach wie vor im Trend. Auch Anfänger können jederzeit in diese Kurse einsteigen und tanzen lernen. Ein in der Arbeit mit Jugendlichen erfahrener Tanzlehrer/Choreograph möchte zeigen, wie man es schaffen kann, die Musik tänzerisch zu hören und umzusetzen und einen eigenen persönlichen Style zu entwickeln und nicht nur irgendwelche Stars nachzumachen.
Produktion von Songs, Videos, Konzert (Musik: 2x2 Std./Wo., Stimmbildung: 2x2 Std./Wo.): Es wird im Workshop Modus an den Songs gearbeitet.

Mit der Loopstation z.B. kann man alle erdenklichen Geräusche, ob mit dem Mund erzeugt, Body Percussion, oder durch trommeln auf Tischen, Dosen, einfach allem, was einen Klang erzeugt, aufnehmen und daraus einen Rhythmus gestalten. Melodien werden gesummt, gesungen, durch die Effekte der Loopstation hören sie sich wie auf Instrumenten gespielte Melodien an. So entstehen in wenigen Einheiten kleine Songs. Eine andere Komponente ist die Aufnahme von Vocals, Gesang, Rap, etc.. Damit ist ein weiterer Schritt der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen angesprochen: das Schreiben von Liedtexten, wodurch Erfahrungen aus dem Alltag verarbeitet werden können und Sprachkompetenz erweitert wird.
Die Abschlussaufführung findet im Mai in den Räumen der Alten Feuerwache statt. Über die gemeinsame Arbeit an Tanz und Musik entdecken die TN ihre eigenen Fähigkeiten, tauschen sich mit den anderen aus, lernen die Verschiedenartigkeit der anderen Kulturen zu schätzen sowie Gemeinsamkeiten zu finden. Über die gemeinsame künstlerische Arbeit wird Toleranz und gegenseitiger Respekt vermittelt und das Bewusstsein über Teamkompetenz gestärkt.