WIR SIND BRUDER UND SCHWESTER

Integration

Träger/Initiator

VAHReint, Ev. Kirchengemeinde in der Neuen Vahr
Herr Christoph Buße
Adam-Stegerwald-Str 42
28327 Bremen
Tel.: 0162/73 13 452
E-Mail: busse [at] kirche-bremen [dot] de

Teilnehmer

60 zukünftige Schulkinder aus den o.g. 3 Einrichtungen der ev. Kirchengemeinde

Kooperationspartner

Kindertagesheim Heilig-Geist-Kirche, Kindertagesheim Dreifaltigkeitskirche, Familien- und Quartierszentrum Neue Vahr: TN-Akquise

 


Projektbeschreibung

 

Tanzworkshop für zukünftige Schulkinder aus sozial benachteiligten Familien, auch zur Gesundheitsförderung.

Die Vahr Nord ist ein Stadtteil mit besonderen sozialen Herausforderungen, jedes zweite Kind lebt von Transferleistungen, 80% der unter 18-Jährigen sind Migranten. Inzwischen gibt es 300 Flüchtlingsfamilien im Stadtteil. Das Projekt hat zum Ziel, die Integration und das Zusammenleben im Stadtteil zu verbessern, es fügt sich in in den Kontext von VAHReint/ Sozialdiakonie ein. Es gibt praktische Hilfen wie Kleiderkammern, Haushaltsgegenstände, Fahrradwerkstatt, Treffpunkte, Beratung, Familienfreizeiten, Arbeit in Familien und im Quartierszentrum, Elterntreff, Hausaufgabenhilfe und seit 9 Jahren einen wöchentlichen kostenlosen Mittagstisch für Kinder. Aus Erfahrung wissen wir, dass die Kinder sich über Musik und Tanz besser über einen längeren Zeitraum konzentrieren können und weniger agressiv sind.

Neben dem integrativen Aspekt liegt uns die Gesundheitsförderung am Herzen, um Übergewicht vorzubeugen. Der hier geplante Tanzworkshop ist in der Qualität für die Eltern finanziell nicht möglich. Die Proben und Aufführungen sind für die Kinder und ihre Eltern ein Highlight. Mindestens 10 Proben unter Anleitung 1 Tanzlehrers/ Familienhelfers und 1 weiteren Tanzlehrerin finden wöchentlich freitags von 10:30-11:30 Uhr in den 3 Einrichtungen statt. Abschließend finden 2 Auftritte im Gottesdienst mit rund 200 Personen und auf einem Stadtteilfest mit 300 Personen statt. Beworben werden diese im Stadtteil mit großem Banner plus Dokumentation auf Youtube und einer eigenen Website.
Die TN und ihre Eltern erfahren durch das Projekt und die Auftritte große Wertschätzung: Kinder einmal groß im Rampenlicht wie kleine Stars, wird ein Erlebnis sein, das sie nicht vergessen werden.